Dienstag, 20. November 2018
Notruf: 112

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Liebe Jugendliche und Eltern,
wenn ein Jugendlicher einer Jugendorganisation beitreten möchte, treten häufig eine Menge Fragen auf. Wir haben uns im Folgenden bemüht, häufig gestellte Fragen zu beantworten: 

Was ist die Jugendfeuerwehr? 
Wer kann in die Jugendfeuerwehr? 
Wie kann man sich anmelden? 
Was müssen die Jugendlichen mitbringen? 
Wann sind die Proben? 
Was kostet mich das? 
Woraus besteht die Dienstbekleidung? 
Wie sind die Jugendlichen versichert? 
Welche Qualifikation haben die Betreuer? 
Noch Fragen? 


Was ist die Jugendfeuerwehr? 

Die Jugendfeuerwehr Wehr ist die Jugendorganisation der Freiwilligen Feuerwehr Wehr. 


Wer kann Mitglied werden?

 In die Jugendfeuerwehr Abteilung Wehr können Mädchen und Jungen im Alter von 12 bis 17 Jahren aufgenommen werden, die ihren Wohnsitz in Wehr haben. In der Abteilung Öflingen werden bereits Jungen und Mädchen ab einem Alter von 10 Jahren aufgenommen. 


Wie kann man sich anmelden? 

Vor der Anmeldung sollten sich die Jugendlichen erst einmal einen Eindruck von dem machen, was sie später in der Jugendfeuerwehr erwartet. Aus diesem Grund besteht auch die Möglichkeit sich die Übungsabende 2-3 Mal anzuschauen, bevor man sich anmeldet. Die Anmeldung erfolgt unverbindlich auf der Warteliste. Wenn dann ein Platz frei wird, melden wir uns und es beginnt die eigentliche Aufnahme in die Jugendfeuerwehr. 


Was müssen die Jugendlichen mitbringen?

Um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen ist keine besondere Ausrüstung erforderlich. Allerdings sollte festes Schuhwerk und robuste Kleidung gewählt werden.


Wann sind die Proben? 

Die Probenabende, sind in Wehr immer Montags zwischen 18:30 und 20:00 und in Öflingen immer Donnerstags zwischen 17:30 und 19:30. 

In den Schulferien entfallen die Proben.


Was kostet mich das?

 Zuerst einmal gar nichts! Bei größeren Aktivitäten, wie Fahrten, Zeltlagern oder Ferienfreizeiten erheben wir eine geringe Eigenbeteilung. Die Dienstbekleidung wird kostenlos zur Verfügung gestellt und ist nach Beendigung der Jugendfeuerwehrzeit zurückzugeben. Sollten Ausrüstungsgegenstände allerdings verloren gehen, sind diese zu ersetzen.


Woraus besteht die Dienstbekleidung? 

Mit der Aufnahme in die Jugendfeuerwehr erhalten alle Jugendlichen eine Jugendfeuerwehruniform. Diese besteht aus Arbeitshose, Blousonjacke, Helm, Stiefeln mit Stahlkappe und einer wetterfesten Jacke sowie Jugendfeuerwehrhandschuhen.


Wie sind die Jugendlichen versichert? 

Versicherungsschutz besteht für die Jugendlichen während der Jugendfeuerwehrveranstaltungen, sowie auf dem direkten Weg von der Wohnung zur Feuerwehr und wieder zurück. Bei Übungen mit Feuerwehrgeräten legen wir außerdem großen Wert darauf, dass die Jugendlichen die persönliche Schutzausrüstung tragen. Sollte trotz aller Vorsicht doch einmal etwas passieren tritt die Feuerwehr Unfallkasse für den entstandenen schaden ein. Die Jugendlichen dürfen aus Sicherheitsgründen während des Übungsdienstes keine Ohrringe, Piercings, lange Ketten und Ringe tragen.


Welche Qualifikation haben die Betreuer?

Die Aus- und Weiterbildung der Betreuer ist uns ein großes Anliegen, denn nur wer sich seiner Verantwortung bewusst ist, kann die Jugendlichen gut betreuen. Zwei junge Kameraden haben dieses Jahr den Lehrgang zum Jugendleiter erfolgreich abgeschlossen, darüber hinaus werden Fortbildungen zu diversen Themen angeboten wie z.B. Erlebnispädagogik, Teamentwicklung usw.


Noch Fragen? 

Dann laden wir Sie herzlich ein, sich vor Ort persönlich ein Bild zu machen und dort Ihre Fragen mit einem Ausbilder zu klären. Treten Sie mit uns in Verbindung! Die Kontaktadressen entnehmen Sie bitte dem Impressum.

Nächster Termin

26 Nov 2018
20:00 Uhr - 22:00 Uhr
GF-ZF Fortbildung

Letzter Einsatz

Waldarbeiterfeuer
17.11.2018 um 15:17 Uhr
Waldgebiet bei Wehr
Mehr dazu..

BRANDAktuell

In tiefer Trauer müssen wir Abschied nehmen von unserem langjährigen Feuerwehrkamerad Wolfgang...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok